Niklas Buhre in den hessischen Schützenkader aufgenommen

Erst 2015 fing Niklas an Pistole zu schießen, das er nicht ganz untalentiert ist fiel gleich auf. Das er aber bereits eineinhalb Jahre später für den hessischen Schützenverband schießen würde war wohl nicht zu sehen. Bereits bei der Gaumeisterschaft 2016 wurde der D2-Kader Trainer für Nordhessen Christian Hollstein auf ihn aufmerksam. Er war von seiner extrem ruhigen Hand begeistert. Er lud ihn ein, an dem einmal im Monat stattfindenden Training in Motzfeld teilzunehmen Das Ergebnis aus diesem Training war der 6. Platz bei den hessischen Meisterschaften und die Qualifikation zu den deutschen Meisterschaften.
Nach dem Niklas bei den deutschen Meisterschaften den 10. Platz erreichte, beschloss Christian Hollstein Niklas nicht in sein Kaderteam aufzunehmen, sondern für das Sichtungsschießen für die Freie Pistole des D1-Kaders zu melden. Hier musste Niklas gegen 9 Schützen, davon 5 bereits im Kader befindliche und 4 anderen antreten, denn es sind nur 6 Kaderplätze zu vergeben. Es gelang ihm, denn seit Januar diesen Jahres ist er beim D1-Kader Freie Pistole des hessischen Schützenverbandes.

Bericht von Michaela Buhre