Bogen

Bogenarten:

Recurvebogen:

Der Recurvebogen ist der klassische Sportbogen, der aus einem Mittelteil und 2 flexiblen Wurfarmen besteht.
Die Bogensehne wird aus mehreren Einzelfäden gefertigt, wobei das Material beliebig ist. Eine Lippen- oder Nasenmarke an der Sehne ist erlaubt. Ebenso bis zu 2 Nockpunktmarken. Weitere Zielhilfen sind verboten.
Der Recurvebogen verfügt über ein verstellbares Visier und eine verstellbare Pfeilauflage. Ebenso sind Stabilisatoren und Schwingungsdämpfer, die nicht der Sehnenführung dienen, erlaubt. Sichtbare oder hörbare Auszugskontrollen sind auch gestattet. Das Schießen mit Recurvebögen ist olympische Disziplin.

Compoundbogen:

Der Compoundbogen wurde 1969 in den USA entwickelt, wo er auch oft zur Jagd eingesetzt wird.
Der Auszug des Compoundbogens zeichnet sich durch ein System von Exzenterrollen (Flaschenzug) aus, wodurch ein höheres Zuggewicht erreicht wird (bis zu 60 lbs).
Die Bogensehne wird aus mehreren Einzelfäden gefertigt, wobei das Material beliebig ist. Eine Lippen- oder Nasenmarke an der Sehne ist erlaubt.
Der Compoundbogen verfügt über ein verstellbares Visier und eine verstellbare Pfeilauflage. Ebenso sind Stabilisatoren und Schwingungsdämpfer, die nicht der Sehnenführung dienen, erlaubt. Sichtbare oder hörbare Auszugskontrollensind auch gestattet.

Blankbogen:

Beim Blankbogen handelt es sich um Grunde um Recurvebögen, wobei in dieser Disziplin Auszugskontrollen, Stabilisatoren, Schwingungsdämpfer und die Visierung nicht gestattet sind. Allein die Anbringung von Zusatzgewichten ist erlaubt. Gezielt wird allein über den Pfeil selbst.


WA im Freien:

Entfernung:
70 Meter für Herren, Damen, Junioren, Altersklasse und Senioren
60 Meter für Jugendklassen
40 Meter für die Schüler A
25 Meter für die Schüler B
Pfeile:
aus Aluminium oder Karbon
Schusszahl:
2 x 36 Pfeile
Die Pfeile werden in Passen geschossen (eine Passe entspricht 6 Pfeilen), Die Schießzeit für eine Passe beträgt 4 Minuten
Scheibenauflagen:
80cm und 122cm., je nach Entfernung, Wettkampfklasse und Bogenart
Es dürfen ausschließlich Auflagen mit einem 10er-Innenring verwendet werden


WA in der Halle

Entfernung:
18 Meter für alle Wettkampfklassen
Pfeile:
aus Aluminium oder Karbon
Schusszahl:
2 x 30 Pfeile
Die Pfeile werden in Passen geschossen (eine Passe entspricht 3 Pfeilen); Die Schießzeit für eine Passe beträgt 2 Minuten
Scheibenauflagen:
Dreiersports, 40cm, 60cm und 80cm,je nach Entfernung, Wettkampfklasse und Bogenart